Navigation überspringen.
Webhosting Testberichte - der große Provider Vergleich.

Webhosting Testberichte und Meinungen zur 1&1 Internet AG

Um eine möglichst objektive Bewertung einer Firma zu erreichen, werden auch verschiedene Testberichte anderen Webseiten zu Rate gezogen.

1&1 Internet AG

Bei Ciao.de werden regelmäßig ausführliche Testberichte zum 1&1 Webhosting veröffentlicht. Eine Gesamtbewertung von ca. 4/5 möglichen Punkten ist positiv zu sehen. Aber: Auffallend ist, das Bewertungen vor 2003 deutlich besser ausfallen als neuere Bewertungen. So sind die drei neuesten Kundenbewertungen negativ ausgefallen.

Eher positive Kundenmeinung: "Der Speicher kann, per FTP, verwaltet werden wie die eigene Festplatte. Ob ich hier nur meine Homepage, oder eine kleine Datensicherung einspiele ist meine Sache. Auch Inhalte von Homepages werden weder kontrolliert noch beanstandet. Meine Meinung: Ich bleib bei 1&1 und kann diesen Anbiter nur empfehlen. " Quelle Ciao.de abgerufen am 12.April.2008.

Eher negative Kundenmeinung: "Mit erschrecken stellte ich fest, das 1&1 die eh schon teure 0180-Nummer stillgelegt hat.Ruft man diese an, wird einem eine Bandansage vorgespielt, man solle bitte die neue "Service-Nummer" wählen, welche mit 0900 anfängt.[...].Das ist äußerst unprofessionell. Meinen Server bei 1&1 habe ich bereits gekündigt, und die Löschung meines Account als 1&1 Profiseller veranlasst." Quelle Ciao.de abgerufen am 12.April.2008.

Eine Webhostlist.de Gesamtbewertung von nur 42% positiven Kundenrückmeldungen ist sehr schwach. Auszug:
Zusammenfassung: "Die Performance [...] alles andere als versprochen, ich habe mir inzwischen andere Angebote der selben Preisklasse von Hosteurope und Strato ansehen können und bin im Vergleich von 1&1 entäuscht." Quelle: Webhostlist.de Meinungen abgerufen am 12.April.2008, Autor: Martin B.

40% Aufschlag

Im März dieses Jahres verkündete 1and1 ganz stolz, auf die Kunden gehört und 'ne Menge tolle neue Features zu den Hostingkonten hinzugefügt zu haben. Beiläufig wird dann auch noch erwähnt, dass sich die monatlichen Kosten ganz automatisch um satte 40% erhöhen. Nach mehrmaligem Briefwechsel war 1and1 dann bereit, die alten Bedingungen und alten Preis beizubehalten. Holzauge sei wachsam! Nun besuche ich mal wieder die 1and1-Website und stelle fest, dass das neue Paket jetzt zum alten Preis erhältlich ist. Treue wird bestraft - ich fühle mich als Kunde veräppelt.

Jahrelang war ich bei US-amerikanischen Hostinganbietern gut aufgehoben. Preise sanken mit den Hostingkosten, Verbesserungen kamen mir automatisch zugute. Mir wurden allenfalls umfangreichere Pakete angeboten, aber nie auf derart dreiste Art "untergejubelt". Es ist mir ein Rätsel, warum die Serviceleistungen der deutschen Anbieter im Vergleich so grottenschlecht sein können (vermeintliche kostenlos-Angebote, unnötige Kündigungsfristen) und im Extremfall in sowas ausufern.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Verhindert automatische SPAM-Beiträge.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.